Langwieder unterzeichnet langfristigen Vertrag

05.04.2009: Iserlohn – Die Iserlohn Roosters und Stefan Langwieder haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Vertrags geeinigt. Der 22-jährige Verteidiger wird bis zum Ende der Spielzeit 2011/2012 am Seilersee bleiben. Bislang galt der Vertrag nur bis zum Ende der kommenden Saison. „Stefan hat in dieser Saison zweierlei bewiesen. Er passt charakterlich in unsere Mannschaft für die kommenden Jahre, außerdem hat er das Talent, den Roosters in der DEL weiterzuhelfen“, so Manager Karsten Mende.

Auch Cheftrainer Uli Liebsch freut sich über die langfristige Zusammenarbeit mit Langwieder. „Stefan hat als junger Spieler im vergangenen Jahr natürlich seine Fehler gemacht, aber sein Engagement und seine Lernbereitschaft haben uns bewiesen, dass er eine gute Investition in die Zukunft unserer Organisation ist!“

Langwieder selbst, der das Frühjahr in seiner bayrischen Heimat verbringt und erst zum Sommertraining wieder nach Iserlohn kommen wird, ist ebenfalls glücklich über die Chance, die ihm die Roosters gegeben haben. „Ich habe gute Gespräche mit Karsten Mende geführt und sehr viel Vertrauen gespürt“, so Langwieder. Da er in Iserlohn den Eishockeysport mit seinem Studium verbinden kann, ist der 22-jährige froh, in den kommenden drei Jahren für die Roosters spielen zu können.