Iserlohn Roosters verpflichten ersten Neuzugang für die Defensive

28.04.2012:

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben ihren ersten Verteidiger-Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Vom italienischen Meister aus Bozen wechselt der 30 Jahre alte US-Amerikaner Brandon Rogers an den Seilersee. „Brandon ist ein sehr solider, verantwortungsvoller Spieler, der uns mit seinem Aufbau- und Passspiel überzeugt hat“, so Manager Karsten Mende. Der Neuzugang hat einen Jahresvertrag unterschrieben.

Rogers Profikarriere begann 2001 als er im `Entry Draft´ der NHL an 118. Position von den Anaheim Mighty Ducks gezogen wurde. Nach seiner Highschool-Zeit an der Hotchkiss School entschied sich der damals 19-jährige seine Eishockeykarriere mit einer Universitäts-Ausbildung zu verbinden und wechselte an die `University of Michigan´, wurde dort im dritten und vierten Jahr zum Assistenzkapitän bestimmt. Nach seinem Abschluss zog Rogers den Sport einem anderen Beruf vor und suchte sein Glück im NHL-Trainingscamp der Calgary Flames. So begann seine Zeit in der AHL, die ihn nach Omaha, Norfolk und von 2007 bis 2010 zu den Houston Aeros führte. Auch dort wurde er erst zum Assistenzkapitän und in der Saison 09/10 sogar zum Kapitän gemacht. Die Liga ehrte ihn ein Jahr zuvor mit dem `Yanick Dupre Memorial Award´, einer Auszeichnung für besonderes soziales Engagement eines Spielers im seiner Stadt.
Anschließend folgte ein Engagement bei den Lake Erie Monsters, bevor sich Rogers entschied, seine Karriere in Europa fortzusetzen. Er wechselte in die Slowakei zum HK Poprad, bevor er zu Beginn der vergangenen Spielzeit einen Vertrag beim italienischen Club aus Bozen unterzeichnete und sich mit ihm den Sieg in der Serie A sicherte.

„Wir sind überzeugt mit Brandon einen Spieler gefunden zu haben, der als `Zwei-Wege-Verteidiger´ eine wichtige Rolle in unserer Defensive spielen kann“, so Cheftrainer Doug Mason. Rogers wird Anfang August mit seiner Familie in Iserlohn erwartet.