Über 750 Mitglieder im IEC e.V.

01.02.2013:

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters ziehen ein mehr als positives Fazit ihrer Mitglieder-Werbung `AKTION 1000´. Seit dem Start im Sommer 2010 hat der Sauerländer Eishockey Club die Zahl seiner Vereinsmitglieder mehr als verdoppelt. „Als wir damals mit 346 Wegbegleitern gestartet sind, war uns allen klar, dass es ein weiter Weg bis zur Zahl von 1000 Mitgliedern werden würde. Heute können wir sagen, dass sich die Initiative mehr als gelohnt hat“, so Clubchef Wolfgang Brück.

Am 1. Februar 2013  zählt der Iserlohner Eishockey Club e.V. exakt 776 Mitglieder, damit fehlen noch 224 weitere Unterstützer, um das Ziel Brücks endgültig zu erreichen. „Spätestens in der kommenden Saison, vor unserem 20. Geburtstag, wollen wir die Zahl 1000 erreichen, deshalb werden wir mit weiteren Initiativen im Rahmen unserer `AKTION 1000´ um Mitglieder werben. Die nächste Stufe wird heute gestartet: Unter den nächsten 75 neuen IEC-Mitgliedern verlost der Club eine besondere Eishockeyreise gemeinsam mit seiner DEL-Mannschaft. „Entweder es geht zu einem Playoff-Spiel oder zu einem Vorbereitungsevent für die kommende Saison“, verspricht Brück. Im Paket enthalten sind Reisekosten, die Hotelübernachtung im Mannschaftshotel und natürlich Eintrittskarten für das ausgewählte Spiel.

„Unsere Fan- und Unterstützerbasis auch konsequent auszubauen, ist für uns alle am Seilersee von besonderer Bedeutung. Die positiven Reaktionen nach der Ankündigung unsere Dauerkartenpreise im Stehplatzbereich zu senken, aber auch die stetig steigenden Mitgliederzahlen beweisen, dass wir noch Potentiale wecken können. Das werden wir weiterhin tun“, so Brück. Mit einem Augenzwinkern fügt der Clubchef außerdem hinzu, dass alle Vereinsmitglieder ein Vorkaufsrecht für Heimspielkarten im Playoff-Fall haben. Das könnte ja schon bald nicht unwichtig sein.