Verteidiger Rogers verlängert um ein weiteres Jahr

13.02.2013:

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Brandon Rogers um eine weitere Saison verlängert. Der gebürtige US-Amerikaner kam im Sommer 2012 aus der italienischen Serie A an den Seilersee und hat sich schon nach wenigen Wochen zu einem sicheren Rückhalt seines Teams in der Defensive entwickelt. „Wir sind mit den Leistungen Brandons sehr zufrieden, deshalb war es leicht für uns, ihm einen neuen Vertrag anzubieten“, sagt Roostersmanager Karsten Mende.

Der 31 Jahre alte Rogers stand in dieser Saison in 42 Spielen für die Roosters auf dem Eis, schoss drei Tore und bereitete weitere 14 Treffer vor. „Wir haben uns erhofft, mit Brandon einen stabilen `Zwei-Wege-Verteidiger´ für unsere Defensive zu verpflichten, diese Hoffnung hat sich erfüllt“, ergänzt Cheftrainer Doug Mason.

Rogers startete seine Karriere im Jahr 2001 an der `University of Michigan´. Anschließend spielte er sechs Jahre in der American Hockey League (AHL), bevor er sich 2010 zu einem Wechsel nach Europa entschied. Über das slowakische Poprad kam Rogers nach Bozen und unterzeichnete dann einen Vertrag am Seilersee, geht dort nun im Sommer in sein zweites Jahr. „Ich bin sehr froh, dass die Roosters und ich so früh eine Übereinkunft gefunden  haben. Für mich stimmen die Rahmenbedingungen, ich fühle mich zu Hause. Sportlich haben mir Doug Mason und Karsten Mende eine gute Perspektive mit viel Eiszeit geboten. Ich durfte Verantwortung übernehmen und deshalb war es eine einfache Entscheidung, meinen Vertrag zu verlängern“, so Brandon Rogers. Seine Vorfahren stammen aus Deutschland, ein Teil seiner Familie lebt in und rund um Berlin.