Simon Fischhaber bleibt am Iserlohner Seilersee

21.02.2013:

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit einem weiteren Spieler ihres aktuellen Teams vorzeitig verlängert. Stürmer Simon Fischhaber bleibt eine weitere Saison am Seilersee. Der Center, der im oberbayrischen Greiling geboren wurde, unterzeichnete am Vormittag eine neue Vereinbarung mit dem Eishockeyclub aus dem Sauerland. „Simon hat sich in dieser Saison zu einer starken Spielerpersönlichkeit entwickelt. Er ist in der Lage, Verantwortung zu übernehmen und diese konstant auf dem Eis unter Beweis zu stellen“, so Manager Karsten Mende.

Fischhaber wechselte vor der laufenden Saison vom Ligakonkurrenten Thomas Sabo Ice Tigers, wo er drei Spielzeiten unter Vertrag stand, nach Iserlohn. Seine Karriere begann der heute 23 Jahre alte Mittelstürmer bei den Tölzer Löwen, entschied sich anschließend für ein Engagement in der kanadischen Juniorenliga OHL, bevor er zurück nach Deutschland kam und einen Vertrag bei den Franken aus Nürnberg unterzeichnet hat.

„Simon Fischhaber hat in dieser Saison gezeigt, dass er vielseitig als Mittel- und Außenstürmer einsetzbar ist, dass er in der Lage ist, eine Reihe zu führen und vor allem auch im Unterzahlspiel ein wertvoller Spieler für unsere Mannschaft ist“, ergänzt Cheftrainer Doug Mason. Der Kanadier ist froh, die Entwicklung Fischhabers weiter begleiten zu dürfen.

Auch Fischhaber selbst freut sich über seinen Verbleib am Seilersee. „Man hat mir hier das Vertrauen geschenkt und mir viel Eiszeit gegeben. Ich spüre, dass ich ein besserer Spieler geworden bin, auch wenn der Weg sicherlich noch lange nicht zu Ende ist. Deshalb freue ich mich auf ein weiteres Jahr in Iserlohn!“